Person mit elektrischem Rollstuhl in Graben gestürzt

Techn. Rettung > Person in Notlage
techn. Hilfeleistung
Zugriffe 1112
Einsatzort Details

Pastorenwiese, Schlangen
Datum 23.11.2016
Alarmierungszeit 16:58 Uhr
Einsatzbeginn: 17:00 Uhr
Einsatzende 17:30 Uhr
Einsatzdauer 32 Min.
Alarmierungsart DME
Einsatzleiter GBI Ralf Heuwinkel
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

Löschzug Schlangen
Fahrzeugaufgebot   SLG 0 KdoW  SLG 1 ELW 1  SLG 1 HLF 20

Einsatzbericht

Der Benutzer eines elektrischen Rollstuhls war in der Pastorenwiese vom Radweg abgekommen. Der Fahrer stürzte ca. 1 Meter tief in den Schlänger Bach. Glücklicherweise führt der Bach derzeit kein Wasser.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte saß der Fahrer bereits wieder auf seinem Gefährt im Graben. Dadurch, dass die Person gehbehindert ist, musste sie zusammen mit dem Rettungsdienst und einer Trage aus dem Graben gehoben werden. Sie wurde zur Untersuchung dem Personal des RTWs übergeben.
Anschließend wurde der Rollstuhl aus dem Graben geborgen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen