VU eingeklemmte Person

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
techn. Hilfeleistung
Zugriffe 1106
Einsatzort Details

Fürstenallee, Oesterholz
Datum 21.10.2017
Alarmierungszeit 13:25 Uhr
Einsatzbeginn: 13:29 Uhr
Einsatzende 16:05 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 40 Min.
Alarmierungsart DME
Einsatzleiter GBI Ralf Heuwinkel
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Löschzug Schlangen
Löschgruppe Oesterholz
Löschgruppe Kohlstädt
Rettungsdienst
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   SLG 0 KdoW  SLG 1 GW-L  SLG 2 HLF 20  SLG 3 HLF 20  SLG 1 RTW  HBM 2 RTW 1  HBM 2 RTW 2  DET 1 NEF 1  DET 1 NEF 2
    techn. Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Auf höhe der Gaststätte "Kreuzkrug" an der Fürstenallee ereignete sich ein Verkehrsunfall mit 3 PKW.

    Eine Person war in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden.

    Insgesamt waren 7 Personen beteiligt, 4 davon wurden mit schweren Verletzungen und 3 mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

    Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen und die Straße von Fahrzeugteilen und sonstigen Verschmutzungen gereinigt.

    Die Straße war über die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt, eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h wurde nach Absprache mit der Polizei eingerichtet.

     

    Bilder in hoher Auflösung für Presseberichte im Downloadbereich

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    Suche

    Einsätze

    

    Unwetter

    Wetterwarnung für Kreis Lippe :
    VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN
    Do, 18.Jan. 10:00 bis Do, 18.Jan. 22:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Ein kräftiges Sturmtief sorgt am Donnerstag für verbreitet SCHWERE STURMBÖEN bis 100 km/h (Bft 10) aus westlichen Richtungen. Zudem besteht die Gefahr vor ORKANARTIGEN BÖEN um 115 km/h (Bft 11). In starken Schauern und Gewittern können auch einzelne ORKANBÖEN über 120 km/h (Bft 12) auftreten.
    Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANARTIGEN BÖEN
    Do, 18.Jan. 10:00 bis Do, 18.Jan. 22:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Orkanböen bis 130 km/h (36m/s, 70kn, Bft 12) gerechnet werden.
    Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN
    Do, 18.Jan. 06:00 bis Do, 18.Jan. 10:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf.
    Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
    Mi, 17.Jan. 18:00 bis Do, 18.Jan. 08:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
    Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
    Mi, 17.Jan. 18:00 bis Do, 18.Jan. 08:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 200 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. Die Schneefallgrenze steigt auf 600 Meter. Verbreitet wird es glatt.
    Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
    Mi, 17.Jan. 09:00 bis Mi, 17.Jan. 22:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
    Amtliche WARNUNG vor FROST
    Mi, 17.Jan. 16:46 bis Do, 18.Jan. 08:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Es tritt oberhalb 400 m leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.
    Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
    Mi, 17.Jan. 22:00 bis Do, 18.Jan. 06:00
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus südwestlicher Richtung auf.
    8 Warnung(en) aktiv
    Quelle: Deutsche Wetterdienst
    Letzte Aktualisierung 17/01/2018 - 19:32 Uhr

    Wer ist online

    Aktuell sind 147 Gäste und keine Mitglieder online