Rettungsgasse

Bei Stau Rettungsgasse bilden!

Klar, kenne ich... Nur wann und vor allem, WIE?

 

Rettungskräfte stoßen häufig auf das Problem, dass sie in dichtem Verkehr nur sehr langsam voran kommen und somit wertvolle Zeit verloren geht.

Wertvolle Minuten die über Leben oder Tod entscheiden können.

Sie können dazu beitragen, dass die Helfer es schnellst möglich zu den Verunfallten schaffen, und somit schnelle Hilfe gewährleistet ist.

 

Wenn Sie z.B. auf einer Autobahn fahren, und sich vor Ihnen ein Stau bildet, schalten sie zum einen die Warnblinkanlage ein um den nachfolgenden Verkehr zu warnen, und bilden Sie wie auf den Bildern zu sehen die Rettungsgasse.

 

 

Dabei gilt:

Fahrzeuge auf dem linken Fahrstreifen fahren nach ganz links,

Auf allen anderen Fahrstreifen möglichst weit nach rechts fahren.

Der Standstreifen sollte möglichst frei gahalten werden, kann Situationsbedingt aber auch genutzt werden.

 

Beachten Sie auch, dass Rettungsgassen nicht nur auf Autobahnen gebildet werden müssen. Auch auf Bundesstraßen, oder gar an Ampeln in der Stadt kann eine Rettungsgasse sinnvoll sein.

 

 

 

Die Bilder stammen aus der Feuerwehr Wegberg Modifikation für Emergency 4

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok